RSS Feed abonnieren

Anzahl:Zeigt:

Fotoausstellung im Foyer des Berliner Carrés bis 23. Nov. 2018

20181113_17484220181106_171743

Im Dunkeln leuchten die Fotos richtig!

Noch bis zum 23. November ist die Ausstellung „Ausgeleuchtet“ im Foyer des Berliner Carrés der Sparkasse Osnabrück, Wittekindstraße 15, zu sehen.
Die Schaufenster-Ausstellung lädt Rund um die Uhr zum Betrachten ein. Ganz ohne Öffnungszeitenstress!
Die Fotoarbeiten sind im Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße und im Zentrum für Jugendberufshilfe Dammstraße bei einem Medienprojekt mit Jugendlichen unter der Leitung von Alexander Bultsma entstanden und zeigen zum einen die Wünsche und Träume und zum anderen die kulturelle Vielfalt der jungen Menschen in Osnabrück.
Ein Teil der Fotos wurde bereits bei den Jugend-Kultur-Tagen 2017 präsentiert. Um sie einem größeren Publikum zu zeigen und auch aktuelle Fotos aus dem Projekt vorzustellen, wird eine Auswahl der Fotoarbeiten nun in der Innenstadt ausgestellt.

SAVE THE DATE: JKT 2019 -> 17. Mai – 7. Juni 2019.
Hier gehts zur JKT-Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/jkt2019

YUP – Young Urban Performances Festival 27. & 28. Oktober 2018

Im Haus der Jugend, der Kunsthalle Osnabrück und im Öffentlichen Raum! Feiert gemeinsam mit uns die Performancekunst!

27. Oktober: Performancekunst 12:30 – 21:30, Eintritt frei

28. Oktober: 3 Workshops

alle weiteren Informationen und Ablaufplan hier: https://young-urban-performances.jimdo.com/

THE KNOWN AND THE UNKNOWN

Ein Mal im Jahr veranstaltet das Kollektiv Young Urban Performances zusammen mit FOKUS e.V. ein Performance Festival mitten im Herzen Osnabrücks.
Besucher*innen erwartet ein breites Spektrum an spannenden Performances, welche die neusten Tendenzen dieser Kunstform abbilden, bereichernde Workshops, sowie die Möglichkeit sich über das Gesehene auszutauschen.
Künstler*innen wird die Möglichkeiten geboten ihre Arbeiten vor einem großen Publikum zu präsentieren. Außerdem ist das YUP-Festival die perfekte Gelegenheit mit anderen Performer*innen in Austausch zu treten und neue Arbeitsweisen kennenzulernen.

Umfrage | Jugend-Kultur-Tage 2019!

JKT 2019 Umfrage

HIER GEHT’S ZUR UMFRAGEhttps://www.umfrageonline.com/s/jkt2019

Teilnahmeschluss: 20.11.2018, 13:50 Uhr | Alter der Teilnahmeberechtigten: 14 – 27 Jahre | weitere Teilnahmebedingungen siehe unten

Wir von FOKUS e.V. möchten von dir wissen, an welchen Aktivitäten du bei den JKT, 17. Mai – 7. Juni 2019, teilnehmen möchtest, welche Programmpunkte dir noch fehlen und ob du sogar selbst ein eigenes Projekt auf die Beine stellen und damit Teil der JKT werden möchtest?
Als kleines Dankeschön kannst du dich über einen von zwei 15 € Gutscheinen von Logo Monturhttp://www.montur-store.de/ ) freuen!!

Die Beantwortung der Fragen nimmt ca. 2 Minuten in Anspruch. Vielen Dank für deine Teilnahme!

Teilnahmebedingungen | JKT-Umfrage & Gewinnspiel 2019

 Teilnahme

  1. Teilnahmeberechtigt sind Personen im Alter zwischen 14 und 27 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
  2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, wenn sie an der JKT-Umfrage 2018 teilnimmt und ihre Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme bei der Umfrage hinterlässt. Die Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.
  3. Die Teilnahme an der Umfrage und am Gewinnspiel ist kostenlos.

Gewinn

  1. Die zwei Gewinner*innen erhalten nach Teilnahmeschluss jeweils einen Gutschein von Montur über 15 €. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  2. Die Gewinner*innen werden per Zufallsprinzip ausgelost. Die Gewinnchance der/des einzelnen Teilnehmenden hängt somit davon ab, wie viele Teilnehmer*innen am Gewinnspiel teilnehmen.
  3. Die Gewinner*innen werden per Mail benachrichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt innerhalb von vier Wochen nach Teilnahmeschluss. Im Falle einer unzustellbaren Gewinnbenachrichtigung ist FOKUS e.V. nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen. Meldet sich der/die Gewinner/in nicht innerhalb von einer Woche nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein/e neue/r Gewinner/in ermittelt.

 Datenschutzbestimmungen

  1. Die Erfassung der geforderten persönlichen Daten dient ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels und zur Kontaktaufnahme im Falle einer freiwilligen Hinterlassung einer Projektidee im Rahmen der JKT-Umfrage.
  2. Sämtliche Daten werden nur für den Zweck und für die Dauer der JKT-Umfrage gespeichert und nach Ablauf der Aktion gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sonstige Bestimmungen

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Alleiniger Ansprechpartner und Verantwortlicher der Umfrage und des Gewinnspiels ist der Verein FOKUS e.V.

SAVE THE DATE! Kein Raum für Rassismus

Titelbild_kein Raum für RassismusWir laden Euch herzlich ein zu einem Tag im Felix-Nussbaum-Haus, an dem es heißt: „Kein Raum für Rassismus!“

 28. Juli 2018 | 14 – 22 Uhr | Felix-Nussbaum-Haus, Lotter Str.2, 49078 Osnabrück | Der Eintritt ist frei!

Ein Raum, die Gelegenheit! Junge Menschen nutzen die Chance, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und treten mit ihren künstlerischen und musikalischen Beiträgen für mehr Vielfalt und Toleranz ein. Rassismus und Diskriminierung sind Themen, die aktueller nicht sein könnten und an einem Ort wie dem Felix-Nussbaum-Haus eine kraftvolle Auseinandersetzung finden.

Euch erwartet ein abwechslungsreiches Programm, das neben der Ausstellung „Begrenzung fängt im Kopf an“ und Live-Musik mit interaktiven Angeboten wie einer Podiumsdiskussion zum Thema „Hate Speech! – Ohne mich!“ und der Performance „медитация на мир (meditation on peace)“ zum Nachdenken und Mitwirken anregt.

Für Snacks und Getränke wird am Abend gesorgt sein.

Programmübersicht
14:00 – 22:00 Uhr Ausstellung: Begrenzung fängt im Kopf an!
15:00 – 16:00 Uhr Podiumsdiskussion: Hate Speech! – Ohne mich!
17:00 – 18:00 Uhr Präsentation des Songwriting- und Bandworkshops
18:00 – 19:00 Uhr Performance von Stefan Tchernboc: медитация на мир (Meditation on peace)”
20:00 – 22:00 Uhr Mixed Show: Musik und mehr…

Kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Songwriting- und Bandworkshop in den Sommerferien

ZUM THEMA : BEGRENZUNG FÄNGT IM KOPF AN!

für Jugendliche |  14 bis 21 Jahre | Teilnahme kostenlos

Songwriting Flyer VorderseiteWANN? 23.  – 25. Juli 2018 | jeweils 14 – 18 Uhr

WO? Musik & Kunstschule Osnabrück, Caprivistr. 1, 49076 Osnabrück

AUFTRITT? 28. Juli 2018 | 17 Uhr | Felix-Nussbaum-Haus, Lotter Str. 2, 49078 Osnabrück

ANMELDUNG: Bitte füllt diesen Anmeldebogen aus und schickt ihn an nezel@fokus-os.de
Anmeldung bis 18. Juli 2018. Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen!

Euch erwartet ein Songwriting-Workshop zum Thema „Begrenzung fängt im Kopf an“. Innerhalb von 3 Tagen werden die Dozenten Fabian Wege und Franziska Apel (BANDATELIER) mit euch gemeinsam einen Song schreiben, komponieren, arrangieren und proben. Außerdem ist das Erstellen einer Audioaufnahme am dritten Tag des Workshops geplant.

Am 28. Juli 2018 geht es dann mit eurem eigenen Song auf die Bühne. Bei dem Aktionstag im Felix-Nussbaum-Haus, das dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert, seid ihr mit eurem Song ein Teil von etwas Großem! An diesem Tag nutzen junge Menschen die Chance, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und treten mit ihren künstlerischen und musikalischen Beiträgen für mehr Vielfalt und Toleranz ein. Es wird ein abwechslungsreiches Programm geben mit einer Ausstellung, Podiumsdiskussion, Performance und Live-Musik. Und ihr seid mit dabei!

Wenn ihr also ein Instrument spielt und/oder gerne singt, meldet euch jetzt an!
Auch geringe Vorkenntnisse im Musizieren und Singen sind ausreichend. Gerne könnt ihr eure eigenen Instrumente mitbringen oder Instrumente, die zur Verfügung gestellt werden, ausprobieren und nutzen.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen bis spätestens 18. Juli 2018!
Anmeldebedingungen siehe oben!

DOZENTEN
BANDATELIER: Franziska Apel (Diplom-Musikpädagogin und Musiktherapeutin (M.A.), Musik- und Kunstschule Osnabrück und Musikschule Ibbenbüren) und Fabian Wege (Instrumentalpädagoge mit Schwerpunkt Popularmusik (B.A.), Singer/Songwriter, freiberuflicher Musiker)

Veranstalter: FOKUS e.V.

Mit freundlicher Unterstützung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Spenden lohnt sich!!!

Unterstützt die Ökomaile 2018!

Crowdfunding

Die Klimabotschafter des Gymnasium Ursulaschule planen erneut zusammen mit FOKUS e.V. die Ökomaile! Damit das „Festival für die Umwelt“ 2018 stattfinden kann, brauchen wir eure Unterstützung! Bitte spendet unter: www.unser-projekt.de !!! Bis zum 15.Juni ist das noch möglich!

Außerdem könnt ihr auch direkt an FOKUS e.V. eine Spende für das Festival überweisen, falls Euch der Spendenprozess auf der Crowdfunding-Plattform nicht zusagt.

Spenden mit dem Verwendungszweck „Ökomaile“ dürfen ab sofort an folgendes Konto gerichtet werden:

FOKUS e.V.

Sparkasse Osnabrück

IBAN: DE68 2655 0105 0000 5513 82

Verwendungszweck: Ökomaile, Adresse des Spenders (so kann FOKUS e.V. eine Spendenquittung ausstellen)

Am Samstag, 26. Mai 2018 wird die Ökomaile mit einem Familienfest und Open Air Konzert, organisiert von Musik:INI e. V., beim Büdchen am Westerberg stattfinden, bei dem die Aspekte des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit über die Musik und diverse Aktionen im Vordergrund stehen. Umweltschutz soll Spaß machen! z.B. mit Plastiktütenfreies Osnabrück.
Live auf der Bühne werden u.a. spielen: GREENHOUSE JAZZBAND, ELUA TWO, LUAH, FRANCIS, GABRIEL ZANETTI + BAND und DIE LIEFERANTEN.

…und seid dabei! Der Eintritt ist frei. Wir sehen uns! BITTE KOMMT ZU FUß, MIT DEM FAHRRAD ODER DEM BUS! 

King Of The Jungle gesucht!

Flyer_A6_Druck_2017_FINAL-1

Zum vierten Mal sucht King Louie den nächsten King Of The Jungle! Dem Kings Befehl folgend, soll es auch dieses Jahr noch dicker   werden! Die Affen der Osnabrücker Long Louie Crew sammeln sich mit ihren Freunden und organisieren auf Geheiß Louies dieses Jahr den Contest erneut an zwei Tagen, am Samstag, 14.10. und Sonntag, 15.10.! In diesem Jahr erhalten die jungen Akteure Unterstützung von der Sparkasse Osnabrück und ziehen von der Gartlage in den Fledder um. Dort steht ihnen eine 3000 m² große Halle Am Huxmühlenbach 7 zur Verfügung, in der sich nationale und internationale Teilnehmende in den Disziplinen Dance/Freestyle, Best Trick, Best G-Turn, Hippie Jump und Game of S.K.A.T.E  messen werden. Im Dschungel willkommen sind alle Altersgruppen: Zum Skaten, Zuschauen und Kreativwerden! Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Anmeldung zum Contest und weitere Infos sind zu finden unter www.fb.com/kingofthejunglecontest. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und die Sparkasse Osnabrück.

Daten im Überblick:

King of the Jungle – Longboard Contest

SAMSTAG, 14.10. und SONNTAG, 15.10

Samstag, 11:00 bis 20:00 Uhr / Sonntag, 14:00 – 19:00 Uhr

Am Huxmühlenbach 7, 49084 Osnabrück, Bushaltestelle: Doppheide

Eintritt frei

Pimp Up PARTY im Friedensgarten +++ fällt leider aus! +++

s11_FriedensgartenLeider müssen wir die Pimp Up PARTY im Friedensgarten HEUTE, 30. 9. wetterbedingt absagen! Starkregen und eine Sturmwarnung zwingen uns zu dieser Entscheidung!

Wir sind sehr traurig darüber und hätten sehr gerne mit Euch den Abschluss des Projekts „Pimp Up! – Friedensgarten“, das gleichzeitig auch den Abschluss der JKT bildet, gefeiert.

Wir bitten um Euer Verständnis und freuen uns jetzt schon auf Euch bei zukünftigen Projekten.

Release von Pavillon Prison Break in Hannover

IMG_6579Nachdem wir im Rahmen der JKT 2017 in dem Workshop „Pavillon Prison Break“ unterschiedliche Charaktere entworfen haben, ging es am Sonntag, 13. August, endlich nach Hannover zum Release von Pavillon Prison Break.
Neben spannenden Vorträgen, versuchten wir der Figur Lucy aus dem Jahr 2168 zu helfen. Die Menschheit ist mit der künstlichen Intelligenz „Good Sense“ konfrontiert und Lucy braucht dringend Hilfe aus der Vergangenheit!
Also muss der Spieler im Pavillon selbst auf Spurensuche gehen, um Hinweise aus verschiedenen Jahrzehnten zu finden, die dann den Freiheitskampf in der Zukunft unterstützen.

Wer Lust hat, die App auszuprobieren…. ab nach Hannover ins Kulturzentrum Pavillon und viel Spaß beim Rätseln! 🙂

Mehr Infos zu dem Location-Based-Game findet ihr unter:
http://pavillon-prison-break.online/das-projekt/

Workshops im Friedensgarten!

Das Projekt „Pimp Up! – Friedensgarten“ , das im Rahmen der JKT 2017 seinen Start hatte, wird nun im September mit vielfältigen Workshopangeboten fortgesetzt…

s11_FriedensgartenZur neuen Gestaltung des Treffplatzes im Friedensgarten Osnabrück am Haster Weg laden wir euch herzlich ein!
Der Friedensgarten Osnabrück ist ein interkultureller Gemeinschaftsgarten und bietet die verschiedensten Mitmachaktionen an.

Das in Kooperation mit FOKUS e.V. veranstaltete und von Aktion Mensch geförderte Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen aus den Stadtteilen Dodesheide-Sonnenhügel-Haste an den gemeinsamen und kreativen Workshops teilhaben zu lassen. Der Treffplatz im Friedensgarten soll dabei für alle Bewohner/innen der Stadtteile und darüber hinaus als ein offener Ort für Begegnung, Austausch und Spaß an der Natur gestaltet werden.

Workshops im Überblick:

1. „MaschenMix“ und andere „Kreativitäten“ im GartenCafé, Samstag, 2.09.2017, 14:00 – 17:00 Uhr, mit Maschen-Gilde
Wir wollen die „gräulichen“ Pfosten der Pergola am Treffpunkt farbenfroh gestalten und benutzen dafür Wolle und andere Materialien.

DSC_89592. „Blumengrüße“ und „Glücksteine“, Samstag, 9.09.2017, 14:30 – 17:30 Uhr, mit Nayer Talal und Anja Hockmann
Gemeinsam mit „Freizeit für Flüchtlingskinder“ gestalten wir Schilder für den Friedensgarten und bemalen Blumentöpfe und Kieselsteine zum Mitnehmen.

3. „Mosaike zum Mitnehmen“ und endlich eine „Komposttoilette“, Samstag, 16.09.2017, 10:00 – 17:00 Uhr
Wir verbinden das Schöne mit dem Nützlichen und nutzen neues Wissen und alte Handwerkstechniken zum Bauen und Gestalten.

4. „Rankhilfen aus Metall“ für viele schöne Kletterpflanzen, Samstag, 23.09.2017, 12:00 – 17:00 Uhr
Unsere Pergola am Treffpunkt soll grüner werden. Wir biegen florale Formen aus Stahlstäben und bauen damit stabile Rankgerüste.

5. „Meilenstein-Party“ im Zirkuszelt, Samstag, 30.09.2017, 16:00 – 22:00 Uhr
Wir wollen unseren regenbogenbunten Treffpunkt feiern. Mit Musik, Schnippel-Disco, Spiel und Action. Und mit Infos wie es weitergeht im Friedensgarten…

6. Bauworkshop „GartenGalerie“ (Für Institutionen und Gruppen nach Absprache)
Hier werden Hochbeete aus Paletten gebaut und anschließend mit künstlerisch gestalteten Infotafeln und anderen Kunstwerken „aufgepimpt“.

Alle Angebote finden auf dem großen Treffplatz im Friedensgarten, Haster Weg statt. Die Angebote sind generationsübergreifend und das Material wird bereitgestellt. Natürlich gibt es auch Getränke und ein leckeres Picknick für die Pausen. Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenlos.

Anmeldung und Infos unter: 0541 28956 oder nezel@fokus-os.de

Archiv:

Veranstaltungen: